Schulsystem in den USA

Schuelerauschstausch Forum

Schulsystem USA:
Das Schulsystem in den USA ist nicht zentralstaatlich organisiert. Die Organisation & Lehrinhalte werden grunds√§tzlich von den jeweiligen Bundesstaaten durchgef√ľhrt. Grundlegende Bildungsinhalte werden jedoch in allen Staaten √ľbereinstimmend vermittelt.

Je nach Bundesstaat sind die Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren schulpflichtig. Alle Kinder eines Jahrgangs werden in gemeinsamen Klassenverb√§ndern unterrichtet, eine Differenzierung nach Gesamtschule oder Gymnasium erfolgt nicht. Im Unterschied zu Deutschland sind die Klassenzusammensetzungen jedoch nur f√ľr ein Jahr fest und setzen sich jedes Schuljahr neu zusammen.

Das Schulsystem basiert zum Einen auf privaten und zum Anderen staatlichen Schulen. Die Privatschulen lassen sich weiter unterteilen in weltliche und konfessionelle Schulen.

In einem Alter von 5 bzw. 6 Jahren tritt ein amerikanisches Kind in die Elementary / Primary School ein, an die die Junior High School anschließt (von der 7. bis zur 9. Klasse). Es folgt die Senior High School, eine Ganztagsschule, die mit der 12. Klasse abschließt.

Dreiviertel aller Sch√ľler schlie√üt die High-School mit dem High-School Diploma ab.